Willkommen auf der Website der Gemeinde Udligenswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Finanzkennzahlen der Gemeinde Udligenswil
Jahr Selbstfinanzierungs-
grad
Selbstfinanzierungs-
anteil
Zinsbelastungs-
anteil
Zinsbelastungs-
anteil II
Kapitaldienst-
anteil
Verschuldungs-
grad
Nettoschuld
pro Einwohner
2018 60.50 % 11.53 % -0.94 % -1.48 % 3.15 % 45.67 % CHF 1'636.00
2017 56.74 % 7.11 % -0.47 % -0.71 % 3.51 % 35.57 % CHF 1'220.00
2016 76.00 % 18.50 % -1.70 % -2.80 % -1.70 % 27.00 % CHF 939.00

Selbstfinanzierungsgrad:Diese Kennzahl zeigt, bis zu welchem Grad die neuen Investitionen durch selbst erarbeitete Mittel finanziert werden können. Vor allem im Vergleich über mehrere Jahre wird erkannt, ob die Investitionen finanziell verkraftet werden können. Ein Selbstfinanzierungsgrad von unter 100 % führt zu einer Neuverschuldung, einer von über 100 % zu einer Entschuldung.
Selbstfinanzierungsanteil:Diese Kennzahl zeigt, welcher Anteil des Finanzertrages für die Finanzierung von neuen Investitionen bzw. zur Rückzahlung von Schulden eingesetzt werden kann. Je höher der Selbstfinanzierungsanteil, desto besser stehen die Möglichkeiten, neue Investitionen selber zu finanzieren bzw. Schulden abzuzahlen.
Zinsbelastungsanteil:Diese Kennzahl drückt aus, welcher Anteil des Finanzertrages zur Deckung der Nettozinsen benötigt wird. Eine negative Kennzahl weist auf einen negativen Nettozins hin. Das bedeutet, dass die Vermögenserträge (bspw. Mietzinseinnahmen, Zinsen Darlehensvergaben, etc.) grösser sind als die dazugehörigen Zinsaufwände
Zinsbelastungsanteil II:Diese Kennzahl drückt aus, welcher Anteil des Finanzertrages zuzüglich Finanzausgleich zur Deckung der Nettozinsen benötigt wird. Eine negative Kennzahl weist auf einen negativen Nettozins hin. Das bedeutet, dass die Vermögenserträge (bspw. Mietzinseinnahmen, Zinsen Darlehensvergaben, etc.) grösser sind als die dazugehörigen Zinsaufwände
Kapitaldienstanteil:Diese Kennzahl drückt aus, welcher Anteil des Finanzertrages zur Deckung der Nettozinsen und der vorgeschriebenen ordentlichen Abschreibungen benötigt wird.
Verschuldungsgrad:Diese Kennzahl zeigt die pro Einwohner lastende Nettoschuld.
Nettoschuld pro Einwohner:Diese Kennzahl zeigt das Verhältnis der Nettoschuld zum Ertrag der Gemeindesteuern zuzüglich Ressourcen- und Lastenausgleich beziehungsweise abzüglich horizontaler Finanzausgleich.
Die Anzeige eines negativen Vorzeichens bedeutet ein Nettovermögen.

Druck VersionPDF