Willkommen auf der Website der Gemeinde Udligenswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuer Mittagstisch für die Generation 65+ im Bächli-Treff

Ab April wird die Wohnen am Bächli AG im Auftrag der Gemeinde Udligenswil zweimal pro Monat einen Mittagstisch für alle Uedligerinnen und Uedliger ab 65 Jahren im Bächli-Treff anbieten. Dieser Mittagstisch soll eine Ergänzung zum Angebot des generationenübergreifenden Mittagstisches des FrauenNetzes sein und richtet sich an die Bürgerinnen und Bürger 65+ der Gemeinde Udligenswil.

Am 17. Dezember 2018 konnte bereits der erste Testlauf des Mittagstisches durchgeführt werden. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Alterswohnungen am Bächli stellten sich zur Verfügung und besuchten den Pilotversuch. Nach einem feinen Mittagessen mit Hackbraten und Kartoffelstock, gaben sie beim Kaffee konstruktive Hinweise zum künftigen Ablauf.

Der neue Mittagstisch wird jeweils am ersten und dritten Dienstag im Monat stattfinden. Zum Preis von CHF 18.- wird ein Mittagsmenü mit Suppe und Salat inklusive Getränke und Kaffee angeboten. Das Mittagessen wird jeweils um 12:00 Uhr serviert und soll zu einer ausgewogenen Ernährung der Udligenswiler Bevölkerung 65+ beitragen und das gesellige Zusammensein fördern.

Für die Durchführung des Mittagstisches sind wir auf die Mithilfe von Freiwilligen angewiesen. Das Kochen übernimmt die Hauswirtschaft der Wohnen am Bächli AG, jedoch wird noch Unterstützung beim Vorbereiten, Servieren und Aufräumen gesucht. Interessierte melden sich unter 079 785 28 13 oder per Mail bei j.kayser@wab-udligenswil.ch.

Am 16. April 2019 wird der erste offizielle Mittagstisch 65+ im Bächli-Treff stattfinden. Wer gerne daran teilnehmen möchte, meldet sich bis am Donnerstag 11. April 2019 unter der Telefonnummer 041 371 15 15 an.

Wir freuen uns, viele bekannte und unbekannte Gesichter begrüssen zu dürfen und wünschen jetzt schon En Guete!



Datum der Neuigkeit 29. März 2019

Druck VersionPDF