Willkommen auf der Website der Gemeinde Udligenswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Bebauungsplan Mitte / Glassammelstelle

Der Bebauungsplan Mitte lag während der Zeit vom 25. Juni bis 24. Juli 2018 öffentlich auf. Während dieser Zeit sind einige Einsprachen eingegangen. Im Grossteil der Einsprachen wird moniert, dass die „Zusicherung einer Glassammelstelle im Dorf nicht eingehalten sei“. Dies entspricht nicht der Absicht des Gemeinderates. Auf dem wegleitenden Ent- und Versorgungsplan wurde fälschlicherweise die Glassammelstelle in der Planlegende nicht explizit ausgewiesen. An deren Stelle wurde bei der Planlegende „Papier, Karton, Schwarz- und Grünabfall“ erwähnt, was so nicht korrekt ist.

Der Gemeinderat ist nicht von seiner Absicht gewichen, mit der Verlegung des Werkhofes im Perimeter des Bebauungplans Mitte eine Glassammelstelle im Dorfkern zu bauen. Dies wird auch im Vorprüfungsbericht des Kantons aus dem Jahr 2016 gefordert und ist eine Bedingung für die Verlegung des Werkhofes.

In den nächsten Wochen werden nun die Einspracheverhandlungen geführt. Wie gegen ein Bauprojekt ist auch gegen einen Bebauungsplan nur zur Einsprache legitimiert, wer in seiner eigenen Rechtsstellung betroffen ist. Dies sind in erster Linie die betroffenen Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer. Die blosse Möglichkeit, eine Glassammelstelle zu benutzen, genügt nach Auffassung des Gemeinderates nicht zur Einsprache.

An der Gemeindeversammlung vom 26. November 2018 wird der Bebauungsplan der Bevölkerung zur Genehmigung vorgelegt.



Datum der Neuigkeit 3. Sept. 2018

Druck VersionPDF