Willkommen auf der Website der Gemeinde Udligenswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neues Bürgerrecht

Am 1. Januar 2018 trat die neue Gesetzgebung im Bürgerrechtswesen in Kraft. Das neue Bürgerrechtsgesetz enthält Verschärfungen, aber auch Lockerungen. Die Verschärfung besteht darin, dass künftig nur noch Personen mit einer Niederlassungsbewilligung C ein Einbürgerungsgesuch stellen können. Diese müssen aber nicht mehr 12 Jahre in der Schweiz gelebt haben – neu sind es 10 Jahre. Kinder können noch früher eingebürgert werden, denn neu zählen bereits die Jahre zwischen dem 8. und dem 18. Lebensjahr doppelt. Bisher waren es jene zwischen dem 10. und dem 20. Lebensjahr. Mit der 10-Jahre-Regel können so Kinder bereits mit 9 Jahren eingebürgert werden – bisher mussten sie bis zum 11. Geburtstag warten.

Neu haben die Ausländerinnen und Ausländer, welche sich einbürgern lassen wollen, die Einstufung ihrer deutschen Sprachkenntnisse nachzuweisen (obligatorische Einstufung in der Kommunikationskompetenz). Dieser Nachweis ist Voraussetzung für die Entgegennahme des Einbürgerungsgesuches. Ausgenommen sind Personen, welche Deutsch als Muttersprache sprechen oder Personen, welche mindestens 5 Jahre der obligatorischen Schulzeit in der deutschen Sprache absolviert haben.

Interessierte können das Gesuchsformular auf der Gemeindekanzlei beziehen und werden gerne über die notwendigen Unterlagen und Dokumente orientiert.

Datum der Neuigkeit 25. Mai 2018

Druck VersionPDF